11. Juli 2017

volkes stimme

Wenn man den Volkszorn gegen die „Chaoten“ in Hamburg nur genügend medial orchestrierte, könnte man schnell wieder in vorzivilisatorischen Zeiten enden. Ich bin Pessimist.

admin auf Burks’ Blog um 12:07

Schicksalsstunden der Menschheit: Die Bekehrung von König Ashoka auf dem Schlachtfeld von Kalinga

ef-magazin um 10:00

Spandex-Hose und Adidas-Sneakers: Die Polizei würzte die G-20-Heldin kräftig nach. Es dauerte dann doch kaum 48 Stunden, ehe das erste Zentralorgan die Panzerfrau mit der roten Hose zur Heldin ausrief. Wie sie da steht, auf einem Schlachtgeschütz...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

Satire: Berliner Polizisten geehrt

ef-magazin um 08:00

Kommen ein Italiener, ein Grieche und ein Franzose nach Hamburg. Brennt es.Von wegen "linke Aktivisten", von wegen Linksetxremisten,. schwarzer Block und vom "Spiegel" ("Traut Euch!") inspirierte Radikalinskis! Die "kritische Webseite"...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

Ausschreitungen in Hamburg: Tabuzone Antifa

ef-magazin um 04:00

10. Juli 2017

Foodwatch schlägt Daueralarm. Allerlei Gifte lauern angeblich in unserem Essen. Bei genauerem Hinsehen braucht niemandem der Appetit zu vergehen

Novo Argumente um 22:01

Mehr zum Hamburger Aufstand… Audiatur et altera pars: Hamburger Aufstand. By the way und nicht vergessen: Ernst Thälmann redet und schreibt Bullshit zum Thema.

admin auf Burks’ Blog um 21:29

Ausschreitungen beim G20-Gipfel: Die Schande von Hamburg

ef-magazin um 19:00

Andernorts in diesem Blog haben wir (pluralis auctoris) die Ereignisse, die in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln vonstattengingen, als Auftakt des Schwindens des Mehltaus bezeichnet, der sich in den Jahren nach der Wiedervereinigung über Deutschland gelegt hat.

Wenn die Domstadt metonymisch für die Öffnung des Diskurses über die Themen Ausländerkriminalität und Migration steht, könnte Hamburg zur Chiffre für die Inangriffnahme der Diskussion über linke Gewalt und deren klammheimliche Billigung in Teilen des linken Lagers werden. Schulz und Stegner mögen zwar in zum Fremdschämen geeigneter Beflissenheit betonen, dass "links" und "Gewalt" miteinander unvereinbar seien. Aber das kann den interessierten Beobachter ...

Noricus auf Zettel um 18:37

G20-Krawalle: Wenn die Tätschelkinder des Establishments brandschatzen

ef-magazin um 16:00

G20-Gipfel in Hamburg: Gedanken zum Schwarzen Block

ef-magazin um 13:00

Hamburg im Sommer 2017: Gewalt von links

ef-magazin um 10:00

Hatten Aktivisten sensible Bereiche der ARD-Infrastruktur erobert? Beim von der Bundesregierung mitfinanzierten "Störungsmelder"-Blog der renommierten Wochenzeitschrift "Die Zeit" herrscht Schweigen. Schweigen über einen Vorfall, dessen Hintergründe...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

Wolf hört mit: Und die Musik spielt (nicht) weiter

ef-magazin um 07:00

Hamburg nach der Schlacht: Unsere Mauern brechen, unsere Herzen nicht.Die Bundesregierung erklärt Hamburg als von der Terrormiliz Schwarzer Block zurückerobert. Regierungschef Walter Steinmeier macht sich vor Ort ein Bild von der Lage und...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

Altersversorgung durch Plünderung: Rentenpopulismus

ef-magazin um 04:00

9. Juli 2017

Seit 30 Jahren sind die Nitratgehalte im Trinkwasser rückläufig. Dennoch betreibt das Umweltbundesamt weiterhin Panikmache über angeblich gefährlich steigende Werte.

Novo Argumente um 23:31




- Jonathan Swift - "The Day of Judgement" (1731)

With a whirl of thought oppressed,
I sunk from reverie to rest.
A horrid vision seized my head,
I saw the graves give up their dead!
Jove1, armed with terrors, bursts the skies,
And thunder roars and lightning flies!
Amazed, confused, its fate unknown,
The world stands trembling at his throne!
While each pale sinner hangs his head,
Jove, nodding, shook the heavens, and said:
'Offending race of human kind,
By nature, reason, learning, blind;
You who, through frailty, stepped aside;
And you who never fell—through pride:
You who in different sects ...

Ulrich Elkmann auf Zettel um 23:28

Im Ludwig Erhard-Zentrum Fürth, der Geburtsstadt Ludwig Erhards, wird mit ausdrücklichem Wollen und bedeutender Förderung der Bayerischen Staatsregierung eine „Forschungsprofessur für Soziale Marktwirtschaft“ eingerichtet.

Wolf Schäfer auf Wirtschaftliche Freiheit um 23:01

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell