14. Januar 2018

Konzernchef fordert 70 Prozent Gewinnsteuer je nach „gesellschaftlichem Nutzen“ des Unternehmens: Sozialistische Töne in der Siemens-Zentrale

ef-magazin um 17:00

Psychologie der Zombies: Ach, ist das aufregend!

ef-magazin um 14:00

Diskussion um die Freiheit: Christlicher Glaube und Liberalismus – unvereinbar?

ef-magazin um 11:00

Das zeigte der sogenannte Russenfilm: Helden, die mit bloßen Händen ganze Panzerarmeen stoppten. Nach der Nacht der langen Fressen an der SPD-Basis mehren sich die Zeichen, dass es den verbliebenen drei Parteien des demokratischen Blocks vielleicht...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 10:00

Wolf hört mit: Die Haare raufen

ef-magazin um 08:00

Beim im vergangenen Jahr ausgegliederten Kampfblatt "Trump Daily" ist der irre, hasserfüllte und zu vernüftiger deutscher Politik mit Augenmaß unfähige US-Präsident seit Wochen nur noch ein Randthema. Alle Beleidigungen sind benutzt, alle...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 06:00

13. Januar 2018

EU-Vertrag: Der Superstaat ist (fast) da

ef-magazin um 20:00

Einschränkung der Meinungsfreiheit im Fall von Storch und Weidel: Der Rechtsstaat ist am Ende

ef-magazin um 17:00

„The Walking Dead“: Grenzenlos wehrlos oder fähig zu handeln?

ef-magazin um 14:00

Sehr interessant: Das unabhängige Pew Reserach Center hat untersucht, wie Menschen in unterschiedlichen Ländern mit Medien umgehen und was sie von denen erwarten. „Publics Globally want unbiased news coverage [unvoreingenommene Berichterstattung], but are divided on whether their news media deliver“.

Die meisten Medien-Konsumenten möchten objektiv informiert werden, aber keine Parteinahme für eine politische Richtung: „News media rated highest for covering important issues, lowest for reporting on politics fairly“.

Die Deutschen sind weltweit mit am naivsten und glauben vieles von dem, was man ihnen über Politik serviert. Das überrascht mich nun gar nicht.

admin auf Burks’ Blog um 13:23

glentauchers

Ich habe mir noch Nachschub geholt – ab jetzt bin ich Fan der Glentauchers Distillery. Ein kundiger Leser schrob schrieb hier: „Problem bei den Tauchers ist, soweit mir bekannt, gibts keine Originalabfüllung, zumindest keine außerhalb der Destillerie, deswegen landet der Stoff bei einigen unabhängigen Abfüllern oder wird in Blends verklappt“.

Darauf habe ich einen gewohnt sachkundigen Verkäufer beim Drogendealer meines Vertrauens angesprochen. Der antwortete: Sie hätten bei Glentauchers ein eigenes Fass gekauft (und das vorher getestet). Wenn das leer ist, kriegen sie ein neues, aber das ist natürlich dann ein etwas anderer Whisky. Von diesem Fass haben sie noch rund 40 ...

admin auf Burks’ Blog um 13:16

Theorie: Anarchismus in Zukunft

ef-magazin um 11:00

Journalismus ist nicht dafür da, welche Ideologien auch immer zu festigen, sondern die Menschen zutreffend zu informieren. Medien, die das nicht leisten, braucht niemand. Medien, die das nicht leisten, bieten keinen Journalismus an, sondern...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 10:00

Österreichischer Notenbankchef gegen Edelmetall: Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles

ef-magazin um 08:00

Letztes Jahr im Sommer gründeten die Chefs von SPD und Unionsparteien die Christlich Sozialdemokratische Union, gestern gingen die drei Parteiführer in Berlin endlich in die Öffentlichkeit.Nun also doch! Noch im Juni 2017 wurden von PPQ gewonnene...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 06:00

12. Januar 2018

Es begab sich das ein Frosch und ein Skorpion sich an einem Flußufer trafen. Der Skorpion wollte den Fluß überqueren und bat den Frosch ihn herüber zu tragen. Der Frosch wollte das nicht, denn er hatte Angst auf dem Weg gestochen zu werden. Der Skorpion aber wand ein, dass das sehr töricht wäre, denn dann würden beide ertrinken. Nach einigem Nachdenken entschloss sich der Frosch den Skorpion auf seinem Rücken zu tragen. In der Mitte des Flusses holte der Skorpion aus und stach den Frosch in den Rücken. Im Sterben noch voller Ungläubigkeit fragte der Frosch, warum der Skorpion ihn ...

Llarian auf Zettel um 22:11

Über die unerträgliche Verlogenheit der „Fake News“-Debatte: Man soll stets das Richtige wollen

ef-magazin um 14:00

Lesenswert: Richard Gutjahr über Mobbing und Verschwörungstheoretiker:
„In unzähligen YouTube-Videos, Postings auf Facebook und auf Twitter wurden meine Frau, meine Tochter und ich aufgrund meiner Berichte (und vielleicht der Tatsache geschuldet, dass meine Frau Jüdin ist) bezichtigt, Teil einer internationalen Verschwörung zu sein, der sog. New World Order (NWO). Ziel dieser geheimen Organisation: durch inszenierte Terrorakte (‚Hoaxes‘ oder auch ‚FalseFlag‘-Angriffe) die Weltherrschaft zu erlangen. Haben wir anfangs über diesen Irrsinn noch gelacht, ist meiner Familie und mir das Lachen nach und nach im Hals stecken geblieben.“

Mit Mobbing habe ich ja auch diverse und intensive Erfahrungen gemacht, auch seitens ...

admin auf Burks’ Blog um 13:18

Es sind erschreckende Zahlen, die eine Studie aus der Schweiz über die Innesicht deutscher Muslime mitzuteilen hat. Forscher um den Talkshownomaden Christian Pfeiffffer hatten hier nicht nur einen überraschenden Anstieg  der...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 10:00

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell