27. Mai 2015

Griechenland: Staatsbankrott, aber ohne Grexit?

ef-magazin um 18:26

Busy metro, Osaka, Japan

Einem Team von Informatikern an der Universität Nanjing ist es gelungen, mithilfe gestohlener Bewegungssensor-Daten Smartphone-Nutzer in der U-Bahn mit bis zu 92-prozentiger Genauigkeit zu verfolgen. Zwar erfordert das eine eher aufwendige Vorvermessung der U-Bahn-Linien, den Forschern zufolge war es aber erschreckend leicht, die Bewegungssensoren von Smartphones für Spionage zu nutzen.

Weiterlesen

dub auf unwatched.org um 14:19

In den Ausschreibungswettbewerb um die EEG-Fördersätze für Anlagen zur Nutzung ernerbarer Energieträger setzt die Bundesregierung große Hoffnungen. Nicht nur die Ausbauziele der Erneuerbaren in der Energiewende will man erreichen, auch die Kosten dafür sollen gesenkt werden. Nach und nach soll das EEG von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze werden. Dazu werden mehrmals jährlich Tranchen von Anlagenleistungen ausgeschrieben, die Bieter können sich mit einem konkreten Projekt bewerben und auf den “anzulegenden Wert” für die gleitende Marktprämie bieten. Bei erfolgreichem Gebot wird der Anlagenbetreiber sp ...

Steffen Hentrich auf Antibürokratieteam um 13:57

Prekäre Milieubildung: Bremen liegt in Deutschland

ef-magazin um 13:00

Hayek: acht Jahre in Salzburg. von Johann Kaltenleithner Denkt man an die Stadt Salzburg, drängt sich einem unwillkürlich das übliche Spektrum an schablonenhaften Assoziationen auf, mit denen die Stadt gemeinhin verbunden wird: Mozartkugeln, Festspiele, die Hellbrunner Wasserspiele, die majestätisch über der Kulisse der Dächer der Stadt auf dem Festungsberg thronende Burg Hohensalzburg und

FREITUM auf Freitum um 12:29

Kohlendioxid-Debatte: Fakten spielen keine Rolle

ef-magazin um 11:40

Liberalismus und Ehegattensplitting: Die offene Flanke der Publizistin Karen Horn

ef-magazin um 11:04

Das Ergebnis der spanischen Kommunalwahlen bestätigt den erwarteten Linksrutsch. Die regierende Partido Popular und die Linkspartei PSOE haben zusammen nicht einmal die Hälfte der Stimmen. Ob die neu gewählten Parteien dennoch die notwendigen Reformen anstoßen, fragt Julie Cantalou in ihrer Wahlanalyse.

FNSt um 10:48

IM Notar: Eine eidesstattliche Falschaussage?

ef-magazin um 09:00


SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann sprach damals empört von einem „schweren Schlag für Europa“. Grünen-Fraktionschefin Renate Künast warnte aufgeregt davor, „die Axt an die Reisefreiheit“ zu legen. Es war der Sommer 2011 und Dänemark hatte gerade angekündigt, wieder Grenzkontrollen einführen zu wollen. Das politische Deutschland stand auf wie ein Mann und protestierte: Ein Urlaubsboykott gegen den nördlichen Nachbarn wurde ausgerufen, die Bundesregierung kritisierte die Pläne, die eine „potentielle Gefährdung der Reisefreiheit innerhalb der Europäischen Union“ bedeuteten.

Aber wie das so ist. Überzeugungen ändern sich, was eben noch laut beklagt wird, kann morgen schon eine eigene Forderung sein. Vier Jahre nach dem kollektiv ...

ppq. so auf Politplatschquatsch um 09:00

ego3-150x150Als ich vor einigen Tagen einen mir bekannten Landtagsabgeordneten der Union traf, kamen wir im Gespräch schnell zum Thema Energiewende. Als ich anhob, von einem Besuch bei einer Veranstaltung von Windkraftgegnern zu erzählen, unterbrach er mich, um mir von seinen eigenen Erfahrungen mit „diesen Leuten“ zu berichten. Mit denen man seiner Meinung nach nicht gut diskutieren könne. Spürbar war seine Verwirrung angesichts der Vielzahl an Argumenten und der Vehemenz und

Peter Heller auf ScienceSceptical um 08:56

Deutsche Politiker stellen sich gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel und arbeiten daran, die außenpolitische Ausrichtung ihres Landes zu verändern. Das vermutet zumindest der Chef der russischen Nachtwolf-Motoradvereinigung Alexander Saldostanow. Gegen den Russen war zuletzt ein Einreiseverbot verhängt worden.

Hinter den Kulissen des Bundeskanzleramtes tobt ein erbitterter Machtkampf um die politische Grundausrichtung des Landes, meint Saldostanow, der an der deutschen Grenze an der Einreise gehindert worden war. Die eine Seite wolle, dass Deutschland eine Regionalmacht bleibe, die der Großmacht USA stets treu zur Seite stehe, die andere Seite suche nach Wegen der Entspannung mit Russland, glaubt der Vertraute von Kreml-Chef Wladimir Putin ...

ppq. so auf Politplatschquatsch um 05:00

Das erste Lied, das ich auf der Gitarre spielen konnte.
Vermutlich bekommen meine Eltern heute noch eine posttraumatische Belastungsstörung, wenn irgendwo die ersten Akkorde dieses Liedes erklingen.

Weil ich allerdings nicht auch noch die letzten Leser vertreiben will, gibts das Original statt meiner Interpretation.

schritter auf Markus Ritter um 04:00

26. Mai 2015

Online-Artikel. Interview mit Professor Gerd Gigerenzer
Mit dem „Nudging“ möchte der Staat seine Bürger in die vermeintlich richtige Richtung schubsen. Der Psychologe Gerd Gigerenzer erklärt im Interview mit Novo Argumente, warum die Grundannahmen der Nudging-Ideologie falsch sind. Wir brauchen Aufklärung statt Paternalismus

Novo Argumente um 23:07

Steuersünder: Hängt sie höher

ef-magazin um 21:00

Enkei, nur für Dich

Ich werde nie vergessen, wie der komplette weibliche Teil der Karaoke-Bar in Verzückung versunken ist, als Du am Mikro warst.

Ja, es war nur Achern und ja, ein Großteil der Damen war erheblich älter als Du damals, aber trotzdem.

schritter auf Markus Ritter um 16:26

Neuer Text: Zweifel

ars libertatis auf ArsLibertatis um 15:44

Der noch zu Jahresbeginn 2015 in Polen weitgehend unbekannte Kandidat der nationalkonservativen Opposition Andrzej Duda wird Anfang August den liberal-konservativen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski im höchsten Amt des Landes ablösen.

FNSt um 15:36

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell