28. Mai 2016

Foto: CC0 Public Domain / Pixabay von Gotthilf Steuerzahler Liebe Leserinnen und Leser, die öffentliche Verwaltung nutzt die Potentiale der modernen Datenverarbeitung häufig nur unzureichend. Dabei ist durchaus bekannt, was gegen die bestehenden Schwächen beim IT-Einsatz getan werden müsste. Doch oft vergehen Jahre, ohne dass die Probleme angepackt werden. Charakteristisch für die

FREITUM auf Freitum um 10:01

Bundespräsidentenwahl in Österreich: Van der Hofer

ef-magazin um 09:00


Wir haben immer, wenn es eine krisenhafte Situation gab, diese auch vermeiden gelernt.

Angela Merkel beim G7-Gipfel in Ise-Shima

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

Eigentlich sind es natürlich bindende EU-Vorschriften, die Deutschlands Isolierung regeln. Die Allgemeinen EnEV-Regelungen zur Wärmedämmung (AEERW) schreiben europaweit vor, wie Wärmeverluste vermieden und das Weltklima über den Hebel Haushaltsheizung gerettet werden muss. Die derzeit geltende EnEV 2014 setzt dabei äußerst energiesparend gleich zwei EU-Richtlinien um: Die Richtlinie 2010/31/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Mai 2010 über die Gesamtenergieeffizienz von Staaten. Und auch gleich noch die Richtlinie 2012/27/EU vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz, damals erlassen zur Änderung der Richtlinien 2009/125/EG und 2010/30/EU und zur Aufhebung der Richtlinien 2004/8 ...

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

Interessante Analyse vom Independent:
„A recent poll even had Trump him behind Clinton, by only 0.3 per cent. His momentum is upward. Do you see where this is heading? Clinton will get fewer votes than Obama. Trump will get out far more first-time voters than the Republicans have ever achieved before, while regular Republican voters will hold their noses and punt for Trump. Unless the left stop dreaming up reasons for Trump to lose, and start campaigning like he might win, the 2016 election will be the landslide for Trump.“

admin auf Burks’ Blog um 02:57

27. Mai 2016

„Eine jede Handlung ist recht, die oder nach deren Maxime die Freiheit der Willkür eines jeden mit jedermanns Freiheit nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann.“ (Immanuel Kant (1724 – 1804)) Wären Güter nicht knapp, gäbe es keine zwischenmenschlichen Konflikte.

Thorsten Polleit auf Wirtschaftliche Freiheit um 23:01

BzgA-Plakatkampagne: Schamlosigkeit als Staatsauftrag

ef-magazin um 19:00

Überfall auf das Bataclan: Politische Korrektheit tötet

ef-magazin um 17:00

„Eine unbequeme Wahrheit“: Al Gore und das dreiste Märchen von der Klimakatastrophe

ef-magazin um 15:00

Englischer Anti-EU-Film: Klassisch liberal für Freihandel in Europa und weltweit

ef-magazin um 13:00

bäckereibäckereibäckereibäckerei

Wie das duftet! Ich hatte schon ganz vergessen, wie richtiges Brot schmeckt. Immerhin ist die deutsche Brotkultur weltweit einzigartig und eines der wenigen Dinge, die ich im Ausland wirklich vermisse.

Bei mir in unmittelbarer Nachbarschaft hat jetzt die Kønigliche Backstube eröffnet (es gibt heute schon etwas, ab Mittwoch wird regulär gearbeitet). Der Bäcker buk das Brot und siehe, es schmeckte gut. Empfehlenswert!

admin auf Burks’ Blog um 12:04

Rechts und links: Die AfD in der Nationalsozialismus-Falle

ef-magazin um 11:00

vom Institut für Austrian Asset Management Der Ökonom, Privatgelehrte und freie Publizist Roland Baader (1940-2012) gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Vertretern des Klassischen Liberalismus und der Lehre der Österreichischen Nationalökonomie. Als einer der meistgelesenen Freiheitsautoren im deutschsprachigen Raum hat er mit seinen Büchern, Artikeln und anderen Publikationen in den

FREITUM auf Freitum um 10:00

Konservativ, liberal und links: Das große Verwirrspiel

ef-magazin um 09:00

Von wegen Lügenpresse. Die Welt gibt einem Mann eine Plattform, der aus einem typischen Leitmediengroßraumbüro heraus gesehen zweifellos alle Voraussetzungen erfüllt, als Hetzer, Hasser und Zweifler betrachtet werden zu müssen.Er ist Ostdeutscher, hat kein Abitur, er arbeitet mit den Händen, nicht mit dem Kopf, ist aber auch nicht auf diesen gefallen.

Wolfram Ackner wurde nach Angaben des Blattes, das zuvor eine Reporterin namens Susanne Gaschke zwei Fragen an die geneigte Restleserschaft hatte stellen lassen, 1970 in Leipzig geboren, er ging bis 10. Klasse in eine DDR-POS, machte eine Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenmonteur und arbeitet seit 1988 als Schweißer ...

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

oder: Heimatsuche der Mittelschicht, wenn die materielle Basis erodiert Wir erleben in Europa und USA mit Front National-FPÖ-PVV-AfD, von Heinz-Christian „HC“ Strache und Geert Wilders bis Donald Trump oder Alexander Gauland gebrüllt oder elaboriert vorgeführt ein zielloses Flügelschlagen der unglaubwürdig gewordenen Parteien des politischen Konsenses; die nicht bemerkt haben, dass das Wohlstandsmodell einstürzt, mit dem ihre Wähler […]

Udo Stähler auf Blicklog um 07:27

Fintech und Bankinnovationen Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Künstliche Intelligenz Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Wissenschaft Blickrand [View the story "Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 21.05. - 27.05.2016" on Storify]

Dirk Elsner auf Blicklog um 06:53

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken lehnt eine getrennte Unterbringung von christlichen und muslimischen Flüchtlingen entschieden ab. Thomas Sternberg, der Präsident der Organisation, bestätigte aber, dass beide Konfessionen des Christentums entschlossen seien, das sogenannte Heilige Abendmahl auch künftig getrennt voneinander einzunehmen. Grund hierfür sind seit rund 500 Jahren anhaltende Spannungen über die richtige Auslegung eines Buches, das sowohl Katholiken als auch Evangelikale als "heilig" verehren.

Sternberg bestätigte, dass eine Trennung von Flüchtlingen „nach Religion", dem Eindruck Vorschub leisten könne, "wir seien nicht fähig zur friedlichen Koexistenz“. Das aber sei nicht wahr. Zwar könnten sich katholische und evangelische Christen seit 500 Jahren ...

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

26. Mai 2016

Die Berichterstattung über Antibiotika-Resistenz legt nahe, dass es sich dabei um ein unterschätztes Problem handelt. Tatsächlich wird die Gefahr weit überschätzt.

Novo Argumente um 23:00

von Jorge Arprin Vor fünf Tagen störte die rechtspopulistische „Vlaams Belang“ eine „Muslim Expo“ in Antwerpen. Eine Muslima, Zakia Belkhiri, nahm das zum Anlass, um mit einem Victory-Zeichen vor den Demonstranten zu posieren. Die öffentliche Reaktion war natürlich positiv: Ein mutige Frau, die ein wunderbares Zeichen gegen Hass und für Toleranz setzt. Dummerweise kam schnell heraus, dass sie

FREITUM auf Freitum um 17:11

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell