3. September 2015

Es ist die einzige Quelle authentischer Fakten über die mutmaßliche Neonaziterroristen vom NSU, das von Anfang an aus dem Ruder gelaufene Ermittlungsverfahren und die hilflosen Vertuschungsversuche der staatlichen Organe. Und sie ist von Anfang an ein Dorn im Auge von Ermittlern, Untersuchungsausschüsslern und Geheimdiensten gewesen: Die Internetseite NSU-Leaks offeriert seit Jahr und Tag Interna aus den Ermittlungsakten, die tief blicken lassen in eine Staatsaffäre, bei der jedem Leser schnell klar wird, dass hier nichts so ist wie es überall steif und fest behauptet wird.

NSU-Leaks wird bienenfleißig betrieben von einem Mann, der sich "Fatalist" nennt, jedoch alles andere als fatalistisch ...

ppq. so auf Politplatschquatsch um 05:00

Gastbeitrag von Jan Kalbfleisch* Ich könnte nicht behaupten, über tiefere Kenntnisse des politischen Geschäfts zu verfügen. Bis zum Einstieg des FAMAB in den Bereich der politischen Interessenvertretung beschränkte ich mich auf die Wahrnehmung der vierjährlichen staatsbürgerlichen Pflichten und dem allgemein üblichen Lamentieren über die eine oder andere (oder alle) unverständliche politische Entscheidung. Und natürlich schaute […]

Dirk Elsner auf Blicklog um 00:20

Habt Dank, dass Ihr nie fragt / Was es bringt, ob es lohnt / Vielleicht liegt es daran / Dass man von draußen meint / Dass in Euren Fenstern / Das Licht wärmer scheint. (Reinhard Mey, 1972)

Es fällt mir zunehmend schwerer, mich zur Flüchtlingsproblematik zu äußern. Nicht nur, dass die Debatte völlig polarisiert ist. Es gibt nur noch zwei Positionen: "Alle rein" oder "Alle raus". Jeder Zwischenton, jeder Hinweis auf die Komplexität der Situation wird gnadenlos zerrieben. Aber ich möchte hier auch nicht meine Position darlegen, das hat der Kollege Herr in so überzeugender Weise hier getan, dass ich mich vollständig darin wiederfinde. 

Außerdem ...

Meister Petz auf Zettel um 00:10

2. September 2015

Nur wenige, besonders schräge Geister empfinden Neid statt Mitgefühl gegenüber Flüchtlingen.

Steffen J. Roth auf Wirtschaftliche Freiheit um 23:01

Online-Artikel. Von Patrick Jütte
Während seines Parisaufenthalts beobachtete der Student Patrick Jütte die widersprüchlichen Reaktionen der französischen Öffentlichkeit auf das Charlie Hebdo-Attentat. Weltoffenheit und Misstrauen gegenüber Muslimen stehen sich gegenüber. Ein Erfahrungsbericht

Novo Argumente um 22:01

Einwanderung: Von Heuchlern und Verrätern

ef-magazin um 18:00

Dokumentation: Die beiden Probleme des rechten Flügels

ef-magazin um 17:00

In unserem Online-Seminar „Strategisches Campaigning: online & vor Ort“ möchten wir aufzeigen, wie man mit Hilfe von Kampagnen Aufmerksamkeit, Spenden und Unterstützer gewinnt, welche Strukturen Kampagnen haben und welche Strategien dahinterstehen.

FNSt um 16:34

Mit seinem Beitrag „Nichts zu verbergen?“ hat sich Holger Bleich den Titel „Autor der Freiheit“ im August geholt – 52 Prozent der liberal-Leser stimmten für ihn und verwiesen damit Dieter Nuhr („Wir leben im digitalen Mittelalter“) sowie Mareike König („Nudging: Was tun?“) auf die Plätze.

FNSt um 16:26

Marktkommentar von Claus Vogt Stellen Sie sich mindestens auf eine Kurshalbierung ein  Liebe Leser, in Bezug auf die Aktienmärkte bin ich in den vergangenen Monaten nicht müde geworden, Sie hier immer wieder auf das sehr hohe Risiko einer bald beginnenden Aktienbaisse hinzuweisen. Wenn Sie meinen Börsenbrief Krisensicher Investieren lesen, haben Sie sich sicherlich schon mit Short-Produkten

FREITUM auf Freitum um 16:13

Geschichtsrevision: „Mehr Wilhelminismus wagen!“

ef-magazin um 15:00

Lebensphilosophie: Wie ein gestrandeter Zeitreisender

ef-magazin um 14:00

Welt.de: „Künstliche Intelligenz und Roboter verändern die Arbeitswelt gravierend. Eine Studie zeigt: Jeder zweite Deutsche könnte seinen Job durch den technischen Fortschritt verlieren.“

Das ist eine gute Nachricht. Der Anteil der menschlichen Arbeit geht immer mehr zurück, aber nur in hochentwickelten Industriestaaten. Das ist innerhalb der Gesetze des Kapitalismus nur konsequent und auch vorhersehbar. Nur: Was kommt danach? (Ich weiß es, aber ich frage die wohlwollenden Leserinnen und Leser.)

admin auf Burks’ Blog um 12:47

krav maga

Sieht mir doch irgendwie nach Krav Maga aus….

admin auf Burks’ Blog um 12:35

Online-Artikel. von Michael Fitzpatrick
Die Anhänger der so genannten evidenzbasierten Medizin machen empirische Daten zur Basis der Behandlung von Patienten. Unter New Labour bahnt sich ein solcher Trend auch in der Politik Groß-Britanniens an. Von Michael Fitzpatrick.

Novo Argumente um 12:02

Bayerischer Innenminister bei „Hart aber fair“: Er hat Neger gesagt!

ef-magazin um 12:00

deutsche Küche

Süddeutsche Zeitung | Magazin: „Warum nennt ein Schwarzer sein Restaurant ‚Zum Mohrenkopf‘? In einer Zeit, in der das Wort Negerkuss politisch korrekt durch Schokokuss ersetzt wird und die Schokoladen-Firma Sarotti ihren Mohr gold umfärbt? Andrew Onuegbu hat mehrere Antworten auf diese Frage. Der 42-Jährige stammt aus Nigeria – und führt sein Lokal in der Nähe des Exerzierplatzes mit dem Stempel ‚Deutsche Küche'“.

Bruhahahaha. Der hat wirklich Humor. Ziemlich cool. Erinnert mich an die Kreuzberger Kneipe „Zum Kanaken“.

admin auf Burks’ Blog um 11:31

Leserkritik: „Schlechtmenschen“

ef-magazin um 11:00

„Der Begriff Entfremdung“ von Joachim Israel: Totalitäres Denken im Namen der „Wissenschaft“

ef-magazin um 09:00

Die letzte Schatzsucher-Expedition führte auch ein Forschungsteam von PPQ.so in die tiefen Tunnel des Projekts Riese. Die Wissenschaftler konnten dort elektronische Schaltkreise, rotglänzenden Kupferdraht und mehrere Kisten mit außerirdischer Technologie bergen.
Noch nichts gefunden außer ein Thema für ein Sommerloch, in dem das Publikum zunehmend den Satz sag "ich kann es nicht mehr höööören". Lampedusa, Kos und Budapest als Brennpunkte einer medialen Aufwallung, die seit Christan Wulff und dem Bobbycar nicht ihresgleichen hatte. Wie gut, dass nun "70 Meter unter der Erde in Polen" (Bild) etwas sein könnte, das die Phantasie der Menschen auf andere Gedanken bringt: Gold, Kunst ...

ppq. so auf Politplatschquatsch um 09:00

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell