25. Mai 2017

Wolfsgeheul: Heiko ist in Sicherheit

ef-magazin um 10:00

"Letzten Abend mit zwei Flaschen Chianti im Opernhaus, „Orpheus und Eurydike“, sehr geschimpft. Nichts ist so ekelhaft wie Knabensopran, darüber hinaus vehement bemängelt, daß Orpheus von einer Frau (Zarah Leander?) gesungen wird. Jede Kontrolle...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

Im Visier, die Waffenkolumne: Die Freiheit und das Waffengesetz

ef-magazin um 07:00

Gelöste Stimmung in Berlin: Mit viel Gottvertrauen und Stahlzäunen wappnen sich die Gläubigen für einen fröhlichen Kirchentag. Es ist eine klassische Fake News, die den Anlass liefern, aus dem sich Deutschlands Evangeliker derzeit zum Kirchentag in...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

Terror in Manchester und anderswo: Die Brutalität staatlicher Barmherzigkeit

ef-magazin um 04:00

24. Mai 2017

Im Jahr 1980 erschien das Buch The Power to Tax vom Geoffrey Brennan und James M.

Jan Schnellenbach auf Wirtschaftliche Freiheit um 23:01

Anschlag in Manchester: Ich bin im Betroffenheitsstreik!

ef-magazin um 19:00

Terroranschläge: Krieg ist die Nahrung des Staates

ef-magazin um 16:00

Terroranschlag in Manchester: Der große Austausch und die Folgen

ef-magazin um 13:00

Die österreichische Wirtschaftskammer, deren Präsident gerne sich auch mal auf Ludwig von Mises bezieht, allerdings nur, um dabei zu demonstrieren wie wenig man ihn verstanden hat, hat den (zugegebenermaßen inkonsequenten und nicht rigoros liberalen) 7 Punkte Plan einer neuen und liberalEREN Gewerbeordnung für Österreich, der von Sepp Schellhorn ersonnen wurde (Wirtschaftssprecher der NEOS) kritisiert, mit Worten, die man als lächerlich, selbstwidersprüchlich und zynisch bezeichnen kann.

„NEOS präsentiert weitere Mythen der Gewerbeordnung. Freier Zugang zum Unternehmertum Status quo. Zu den heute, Freitag, von NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn publizierten Mythen in der Gewerbeordnung wollen wir ...

Tommy Casagrande auf Antibürokratieteam um 11:54

Straftaten: Erleichtern Sie Ihr Gewissen!

ef-magazin um 10:00

Es ist wieder Zeit für zynische Zeichen, Zeit für Verlogenheit und absurde Scherze. Keine 24 Stunden nach dem Anschlag eines Islamisten auf ein Popkonzert in Manchester läuft die Redaktion der Bild-Zeitung zu großer Form auf: "Unser Zeichen gegen...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 09:00

ef-Konferenz 2017 (ef-TV): Die gesellschaftliche Debatte zu Parallelgesellschaften. Metabetrachtung A

ef-magazin um 07:00

S-Bahn-Fahrer, Fußball, Weihnachtsmarktbesucher, eine Rockband, eine Satirezeitschrift - und nun auch noch die Popkultur, einer der Bereiche, die bei Islamisten Neid, Angst und Abwehrreflexe hervorrufen. Mit dem Anschlag auf das Konzert von Ariana...

Kompletten Text lesen bei PPQ

ppq auf Politplatschquatsch um 05:00

Das alte Rom und die EU: Die neue Völkerwanderung

ef-magazin um 04:00

23. Mai 2017

BBC: „Munich police say they have broken up a huge burglary clan which they estimate may have been responsible for a fifth of German break-ins. The criminal gang was compared by police to an octopus with tentacles across Europe and its members were related by blood or marriage.“

admin auf Burks’ Blog um 21:44

Buch über einen Komponisten in der Stalinzeit: Die Qualen des Dmitri Schostakowitsch

ef-magazin um 19:00

Bild: Pixabay / Gallila-Photo / CC0 Public Domain von Franziska Schreiber Ja, es stimmt: Ich hätte gerne eine Schusswaffe. Mehr noch: Ich hätte gerne das Recht, diese Schusswaffe ständig bei mir zu tragen – auch in der Öffentlichkeit. Natürlich möchte ich dieses Recht nicht nur für mich, sondern auch für jeden anderen volljährigen Bürger. Wer solche Forderungen äußert, der gilt hierzulande

FREITUM auf Freitum um 16:49

Nach „Manchester“: Nein zum Freund-Feind-Denken – jetzt erst recht!

ef-magazin um 16:00

Gerechtigkeit: Ein Ruf wie Donnerhall

ef-magazin um 13:00

Aggregator

Blog-Lektüre für Freiheitsfreunde - auf einen Blick und immer aktuell